Jett Black: Night flight

Year1985
Label/DistributionDBM
FormatLP
Musical styleMelodic Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Manchmal wühlt man in seiner Plattensammlung und es entsteigen Alben an die man sich kaum erinnern kann. So ging es mir heute, als ich wieder mal umräumen mußte, um aus meinem nicht vorhandenen Platz doch noch Leerraum rauszuholen. JETT BLACK beherrschen ihr Handwerk und ich bin überrascht, daß die LP so an mir vorbeigelaufen ist. Guter melodischer Hard Rock ist immer schön und mit feinen Songs ist "Night flight" gespickt. Dazu noch eine leicht rauher angenehmer Sänger. Schade nur, daß es nur dieses eine Album der Band gibt.


"Guter melodischer Hard Rock" ist meines Erachtens eine bodenlose Untertreibung. Die Jett Black-LP hat einen absoluten Ehrenplatz in meiner Sammlung! Wenn man wie ich auf Melodic Rock steht ist dieses Kleinod essentiell (alle anderen sollten zum nächsten Review übergehen)! Wundervolle Songs mit viel Melodie, eingängigen Refrains und vor allem einem hervorragenden Sänger bekommt man zu hören! Klar, die Produktion ist nicht wirklich druckvoll, aber das machen die klasse Songs allemal wett! Leider wurde aus dem Traum der Jungs nichts, so dass sie vergeblich die Parole "Chase the dream" (der beste Song) ausgegeben haben...


"Good melodic hard rock" ist an absolute understatement! This Jett Black-LP has a place of honour in my collection and in my heart! If you like melodic rock (like I do, all other can proceed to the next review), this vinyl is essential! Beautiful, melodic songs, catchy refrains and an outstanding singer is what you'll hear! Sure, the production lacks power, but those brilliant songs compensate that easily! Sadly, the guys couldn't live their dream and their parole "Chase the dream" (their best song) was in vain...

Tracks
Night flight
Hold On
Bad news
Don't knock the kids
Stranger (in you)
Big city lights
Chase the dream
Don't walk away
Make your move
Breaking away

Created / updated: 2012-08-25
Stefan Riermaier, Stefan Wille