Dream Quest: Centralia

Year2006
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Irgendwie hatte ich mit DREAM QUEST nicht HELLOWEEN-Metal in Erinnerung, aber genau an diese Band zu Keeper-Zeiten erinnert mich der erste Song. Das Comic-Art-Cover hat auch etwas vom Humor der Kürbisse. Und so kommt auch Song zwei in ähnlicher Manier daher und selbst die Songlinie erinnert hier an das Vorbild. "Magnified" hätte auch auf "Chameleon" stehen können, einem meines Erachtens völlig unterbewerteten Albums. Gerade "Magniefied" ist mit 10 Minuten lang, aber abwechslungsreich. Sehr spannende Melodiebögen lassen die Zeit nicht lang werden. Aber zusammenfassend nochmal: Wer bei DREAM QUEST typischen US-Metal erwartet, liegt völlig falsch. Manchem US-Fan wird das ganze nicht verfrickelt genug sein, andere werden sagen, es fehlt das "euro-episch-melodische" oder kurz: typisch italienisches Tralala (Mir geht das nicht ab und kann auf die 10000te italienische Tralala-Band gerne verzichten). Wer HELLOWEEN mag und eher auf die etwas anspruchsvolleren Songs der Band abfährt, müßte auch bei DREAM QUEST richtig liegen. Ein gewisser unterschwelliger Touch BAD RELIGION ist meines Erachtens auch rauszuhören, aber da ich diese Band genial finde, macht mir das nicht wirklich etwas aus. Anspieltip: "Sonar con aventura"

Fine Heavy Metal sometimes with HELLOWEEN-style at "Keeper"-times with a small touch of BAD RELIGION. The comicart-cover is also in the style of the pumpkin-guys. Good sound, good production and with 33 Minutes quite long for a Mini-Album, so its worth to be checked out and in contrary to many smaller US-bands the album is european-friendly because its a real CD with booklet which makes us (The collectors) happy and not a poor CD-Rom!

Tracks
Forgive
The fuse that burnded too fast
Magnified
Sonar con aventura
Eenii, meeny, miny, die!

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier