Artok: Same

Year1983
Label/DistributionKanvas
Format12inch
Musical styleHard Rock
Additional infoLimited to 1000 copies.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Ein ausgesprochen rares und obskures Ding, aber NUR für flexible Sammler des Rock-Allerlei. Das kanadische Duo-Infernale spielt mit den Gefühlen des Lauschenden, führt in bis dato ungewohnte als auch unbekannte Soundwelten. Die fast achtminütige Reise ins Innerste birgt mehr Intensivität als manch Härtesalve des „Normal“-Metals. Eine langatmiges, monotones Zwiegespräch mit Klavier (Synthi) und Drums, eine kosmische Verschmelzung von SAVATAGE und ALAN PARSONS PROJECT, Prog-Psych-Doom der 70iger, graue Nebelfetzen, welche nur unendlich langsam dem Emotionsmeer entsteigen, Schattenwelten, die nur PINK FLOYD auf „The Wall“ schufen. Da denkt selbst ein kategorischer Nichtraucher an den ultimativen Joint. So taucht man noch tiefer ins Nichts der jahrelangen Gefangenschaft von „Sailors on the seas of fate“, der Titel drückt prägnant das aus, was wiederum in über sieben Minuten zelebriert wird, staubiger Fossilrock mit Cannabis-Aroma, etwas bewegter durch den vermehrten Einsatz des Gitarrenruders auf der Galeere der Düsternis. Endlich, die Seele wird mit „Nightmares“ freigegeben, der Alptraum wird in flotter Hardrock-Manier beendet, fast schon Speedmetal ergießt sich hier angesichts der vorangegangenen Erfahrungen.

Tracks
1) Eternal Breath

1) Sailor On The Seas Of Fate
2) Nightmares

Created / updated: 2012-01-06
Charly Reckendorfer