Inquisicao: Same

Year2001
Label/DistributionPrivate
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoOriginally released as Demo in 1987, now for the first time on vinyl
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Die vorliegende Scheibe ist ein sehr limitiertes Bootleg, die Stückzahl ist jedoch unbekannt. Fünf solide Metal-Nummern in durchaus produktionstechnisch annehmbarer Qualität schmettern dem Hörer da entgegen. Wie so oft bei Bootlegs ließen sich auch bei dieser Scheibe nicht mehr Daten auftreiben als die nun vorliegenden. Zum Stil der Band lässt sich wie bei so einigen Südamerika-Scheiben dieser Zeit festhalten, dass noch ein gewisser Hang zur zumindest späten NWOBHM besteht. Manchmal werden in die Lieder Parts eingebaut, die dann mehr dem Hardcore, dann wieder mehr dem PowerMetal zuzuordnen sind. Überwiegend wird aber gediegener Mid80er Metal geboten, wobei die Gitarrenarbeit den akustischen Zuckerguss dieser fünf Nummern darstellt. (Apropós, Nummern: Eine Feststellung, wie sie auf viele 80er Scheiben zutrifft, ist, dass damals noch Nummern geschrieben wurden, die auch live gut ins Gehör gehen und zum Mitbangen und –grölen einladen). Der Gesang ist eher höher angesiedelt. Das Cover ist ein einziges Enigma: Wo der Zusammenhang zwischen dem vollbusigen Weib mit den thunder thighs und dem muskelbepackten Mönch mit seiner sinnlos runterhängenden Axt liegt, konnte mir noch keiner erklären (Anm.: Das Cover bezieht sich auf den Song "Insano" - Gabriel konam@mail.com). Erst nach längerem Rätseln wurde mir klar, dass das Teufelsgesicht auf der linken Bildseite eine Büste auf einer Art Wandsockel darstellt.

Tracks
Caes Malditos
Cruz De Ferro
Tempo Fechado
Insano
Napalm

Created / updated: 2011-01-17
Pauli Loidl