White Night: Death Rendezvous

Year1985
Label/DistributionMultiform
Format10inch
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInsert with Fanclub-Info Edition of 200 copies
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Angesichts des Schweinepreises den man für dieses ultra rare Teil, das gerademal 13 min an Metal aufbringt, hinblättern muss, sollten Preis/Leistungs-bewusste Metaller doch skeptisch an die Sache herantreten. Gut, 200 Vinyls sind nicht gerade viel und der Gevatter Tod da auf dem Cover tut sein übriges, aber lohnt es sich musikalisch ebenso? Naja, kann ich nur sagen. Einen gewissen Charme kann man den 3 Stücken nicht absprechen. Doom Metal mit reichlich dünner Demoproduktion und einem Sänger der mir sehr gut gefällt, da er den getragenen, teilweise epischen Songs eine Art mystischen Touch verleiht. Heavy Metal angel mutiert im 2. Teilstück sogar zu einem Powerbanger. Wäre das Drum nicht so nervig laut rumpelnd in den Vordergrund gerückt, würde die Truppe eine Güteklasse höher steigen. Trotzallem muss man neidlos anerkennen dass mit besserer, eventuell düsterer Produktion diese bereits im November 1984 produzierte 12 ein kleines Doom Highlight geworden wäre. Aber ich möchte der Band keinen Vorwurf machen, schließlich haben sie selbst dafür gelöhnt!

Tracks
1) Wild Night

1) Hollywood
2) Heavy Metal Angel

Created / updated: 2011-01-17
FutureSynner