Innocence: Same

Year1988
Label/DistributionSteps
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoReleased only in Germany
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Stilistisch sind die aus dem Pongauer Raum (Land Salzburg) stammenden INNOCENCE leicht einzuordnen: Knallharter, rifflastiger Power / Speed Metal der mit zwei technisch sehr versierten Gitarristen ausgestattet ist. Zwar fehlt es dem Quintett etwas an Eigenständigkeit, aber man war mit dem eingeschlagenen Weg zweifelsohne auf dem richtigen Weg. Leider konnte der Sänger mit seiner noch etwas unausgereiften Stimme nicht mit den Qualitäten seiner Kumpels mithalten, aber ein gewisser positiver Ansatz war vorhanden. Die kraftvolle Produktion und das abstrakt wirkende schwarz / weiß Cover (ich kann euch beim besten Willen nicht erklären was es darstellen soll) sollten auch die letzten Zweifler davon überzeugen, das dieses Album eine lohnende Anschaffung darstellt. Obwohl diese Platte im Vertrieb der IMS Hamburg stand, glaube ich nicht das allzu viele Exemplare außerhalb von Österreich erhältlich waren, denn selbst hier bei uns in Ösi-Land kennt kaum einer diese Band. Preislich liegt das erste und einzige Album von INNOCENCE noch durchaus im Bereich des Möglichen und wird nach einem Kauf bestimmt keine enttäuschten Ohren hinterlassen.

Tracks
1) You Can Hide
2) Alone In The Night
3) The Unknown Day
4) In The Heat Of The Night

1) Show Us The Way
2) Living To Die
3) The Innocence (Instrumental)
4) It's Evil

Created / updated: 2012-08-24
Charly Kogler