Be Cool: Same

Year1990
Label/DistributionBreakin
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInsert with lyrics
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Es gibt ja immer wieder Scheiben, die musikalisch vielleicht nicht unbedingt das Maß aller Dinge darstellen, aber aufgrund des Raritätengrades und der Obskurität eben auch vorgestellt werden müssen. So öffnen wir die österreichische Wundertüte und zaubern BE COOL hervor, die mir bis vor kurzem völlig unbekannt, im Jahre 1990 ein Album auf dem "Breakin Records" Label (SPEED LIMIT, BLIND PETITION, SEXTIGER,...) veröffentlicht haben. Gegenüber den relativ bekannteren Labelkollegen, hatten BE COOL das Pech, dass diese Scheibe offiziell nie in den Handel gekommen ist und somit die Platte logischerweise einfach übersehen wurde. Aber Gott sei Dank gibt es solche Vinyl-Schnüffler-Koryphäen wie Charly Reckendorfer, der immer wieder alte obskure Vinyl Scheiben entdeckt. Beheimatet war die Band in Wien und obwohl meine persönlichen Erwartungen aufgrund des mehr als sonderlichen aber recht witzigen Covers (die Rückseite würde als Frontcover schon wesentlich schmackhafter aussehen...) nicht gerade hoch geschraubt wurden, können BE COOL mit ihrem rotzigen Heavy Rock bei mir durchaus einige Pluspunkte sammeln. Das tighte handwerkliche Zusammenspiel der Band erreicht oberstes Niveau und der Sänger versteht es, mit seiner leicht Axl Rose verdächtigen Stimme den Songs das richtige dreckige Rock Feeling zu vermitteln. Das Material ist an sich sehr einfach gestrickt und kann vielleicht am ehesten mit einer Mischung aus KROKUS und GUNS'N ROSES verglichen werden. Richtige Höhepunkte kann ich allerdings keine erkennen, dafür ist das Material gelinde gesagt etwas ZU banal gezimmert, aber keineswegs schlecht! Eingebettet in einem enorm druckvollen und wuchtigen Sound, unbekümmert dargeboten und ohne jeglichen Firlefanz ausgestattet, lassen sich Songs wie "We Rock", "Come Together" (BEATLES Cover), "I Come" oder "Unlimited Love" bei ordentlicher Lautstärke sehr gut genießen. Das Album fällt insgesamt nicht unbedingt in die Kategorie, "darf in keiner Plattensammlung fehlen", ist aber alles in allem, eine durchaus erfreuliche Heavy Rock Scheibe, aber Interessant wahrscheinlich nur für die absoluten Die-Hard Sammler unter Euch!

Tracks
1) We Rock
2) Come Together
3) Missing You
4) I Come
5) Socks And Soap

1) Lisa
2) Hey Sister
3) Figure It Out
4) Unlimited Love
5) Untergang

Created / updated: 2011-02-09
Charly Kogler