Stoker: Not so innocent

Yearunknown
Label/DistributionSuperoo
FormatLP
Musical styleMelodic Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Eines der seltensten Preziosen neben den begehrten australischen Opalen ist dieses Vinylgebilde, über das nicht die geringsten Informationen aus der Szene zu saugen sind, kein Erscheinungsjahr angegeben, auch sonst nur spartanische Zusatzbemerkungen auf dem Backcover. Nun denn, ist ja nicht weiter tragisch, quellen hier doch eher unbedeutende Liedlein zutage, abgesehen vom Opener, der dank seines PRIESTschen Frühriffs eine feine Mitgrölnummer mit gesunder Grundhärte emporsteigen lässt. Stampfrock- und Glam Anhänger wollen wohl länger Aufmerksamkeit schenken, Rock’n’Roll-Dressing würzt in Richtung MÖTLEY CRUE und deren Theatre Of Pain, wobei letztgenannte songschreiberisch besser und knackiger zu Werke gingen. Ein leichter AC/DC-Spinnfaden umschleicht eigentlich alle Kompositionen, die Hardrock/Glam-Mixtur sollte eben Sammler dieses Genres in die Büsche Down Under’s locken, der Rest kann das Trio um STOKER getrost ignorieren.

Tracks
Not So Innocent
'Till Hell Freezes Over
Dog Kickin' Rock 'n' Roll
Run From The Morning
Can't Get You Off My Mind
It Takes A Simple Man
This Dog Bites
Motel Lies
Jailbait
I've Had Enough
Good Booze, Bad Woman

Created / updated: 2012-08-16
Charly Reckendorfer