Snake: Let the Music Begin

Year1985
Label/DistributionPossum
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Australien….endlose Weite, Kängurus, Ayers Rock, AC/DC…und deren unehelichen Söhne, die musikalisch gar nicht unehelich, sondern fast schon inzestuös daherkommen. Ich seh schon all die Fans unruhig in den Unterlagen kramen, keine Sorge, war ein kleiner Scherz. Aber diese vier Burschen aus dem Land, wo uns nicht nur Sonnen-, sondern auch Ohrenkrebs a’ la Kylie erwartet, spielen tatsächlich auf wie dereinst Angus und Co. in ihren Anfangstagen. Nicht ganz so geil und ungestüm, aber doch heftig genug, um nicht als Rock eingestuft zu werden. Irgendwo zwischen Rose Tattoo und eben AC/CD findet man die Band wieder und irgendwie tun sie einem fast schon leid, denn obwohl sie musikalisch wirklich gut sind, ist neben AC/CD halt kein Platz. Wer also auf deftigen Rotz Metal in dieser Liga steht, kann hier bedenkenlos zugreifen, wenn er denn mal das Glück hat, dieser Scheibe habhaft zu werden, denn oft verkauft wurde diese wahrscheinlich nicht. Schade eigentlich.

Tracks
Let the music begin
Time
Strike
Every dog has it's day
On the right track
In for the kill
3rd time lucky
Out of the night
Don't mess with me
Sweet revenge

Created / updated: 2012-08-16
Stefan Wendle