Overlord: Wild dog

Yearunknown
Label/DistributionEMI Custom Pressing/Private
Format7inch
Musical styleHard Rock
Additional infonever in PS
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Kriegt euch langsam wieder ein und lasst die Erektion abschwellen. Die mögen zwar Overlord heißen, aber in der Realität reicht's leider nur zu einem Overlördchen (die Lord Helmchen des Hard Rock!) und nicht mal das. Wie oben schon ersichtlich, widmete sich diese Truppe lediglich dem Hard Rock und wenn ich mir das Ganze anhöre, dann erscheint mir das irgendwo mal herausgelesene Jahr 1980 als sehr realistisch. Unüberhörbar 70's Mucke wird hier runtergerockt, wobei die B Seite der flottere Track von beiden ist und bei einem leichten Boogie Beat das Köpfchen mitwippt...ganz ähnlich der Hard Grind EP (1981, auch Australien) die mit einer Art Vor-Hard Rock mäßigem Rock recht gut lospolterten ohne aber als Hard Rock eingestuft zu werden, obwohl der nötige Drive vorhanden war. Aber genau wie bei Hard Grind, klingen die Gitarren auch bei Overlord total unverzerrt, mit einem pre-NWOBHM feeling, vergleichbar mit der Cobra EP "Looking for a lady" die eigentlich gar nix mit Metal zu tun hat. Trotzdem aber immer noch besser als NWOBHM-Witztruppen wie Titan oder Mallet, die noch nichtmal Hard Rock-Härtegrade erlangen. Der Titlesong ist eine nette Prog (Hard) Rock Ballade mit sehr atmospherischen Keyboard-Parts, bei denen ihr Sänger wirklich gut dasteht, wie bei der B-Seite auch schon, am Sänger lag es defintiv nicht! Die Härte fehlte halt leider...


Extremely rare piece of aussie Hard Rock history that's even unknown to some aussie insiders but in case of Overlord it doesn't matters that much coz only die-hard Aussie Metal collectors will show interest in this 7". Muscially it offers a few Hard Rock edges mainly on the B-side track "Overloved", a typical Boogie influenced pre-NWOBHM tune just like Cobra's "Looking for a lady" EP or Hard Grind, another aussie Rock band that had the required drive to be called Hard Rock but failed on the lame guitar sound that was just not distorted enough (the same like with Overlord's creations). At least Overlord and Hard Grind are both heavier than so called NWOBHM bands like Titan or Mallet that not even can be called Hard Rock at all. "Wild dog" on the A-side just features a nice proggy Hard Rock ballad with atmospheric keyboard parts that fits pretty good to their harmonic vocalist who also made a good job on "Overloved". It wasn't his fault at all that this EP is that unknown, it just lacks of heavyness.

Tracks
Wild dog
Overloved

Created / updated: 2012-08-16
FutureSynner