Rata Blanca: Guerrero del arco Iris

Year1991
Label/DistributionPolydor
FormatLP, CD
Musical styleMelodic Metal
Additional infoGatefold-Innersleeve with lyrics.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

WHITESNAKE auf Argentinisch?!? Diese Frage stellt sich gleich beim Opener „Hombre De Hielo“, auch ein Schuss von Y&T, DOMINE und den britischen FIST dringt da beim Gesang durch. Bei Nummer 4 „La Boca Del Lobo“ stelle ich eine gewisse Ähnlichkeit mit VANADIUM fest, was besonders durch die Keyboards unterstrichen wird. Nach einem spannenden – wenn auch kurzen – Intro manifestiert sich Nummer 5 als gediegene Midtempo-Nummer mit einem Groove, der an Bands wie NORDEN LIGHTS („Shadows From The Wilderness“) erinnert. Der Titelsong, „Guerrero Del Arco Iris”, hat einen richtigen PowerMetal-Groove, in dem die Gitarren-Triolen mit dem 4/4-Schlagzeugtakt wetteifern. „Los Ojos Del Dragón“ – was ist jetzt los? Das Tempo ist rasant höher, der Song klingt wie eine schnellere MALMSTEEN-Nummer... ja, Danke!... Jetzt fängt auch noch das Gefiedel an... Hallo Yngwie!!... MALMSTEEN-Freaks - Diese Platte ist allein wegen dieser Nummer Pflicht!! Nach dieser „Ohrenweide“ klingt die Platte dann noch mit einem angenehmen Stampfer aus. Grenzgenial ist bei diesem Opus aber das dreifache Gatefold-Cover. Sowas ist ja spätestens seit der letzten IRON MAIDEN live bekannt. Während MAIDEN auf jeder Cover-Seite ein eigenes Motiv haben, hat diese RATA BLANCA-Scheibe ein Gemälde, das sich über drei Cover-Seiten erstreckt (siehe Photo unten): In der Mitte ein Excalibur-artiges Schwert, klein davor ein Merlin-hafter Zauberer auf einer in Stein gehauenen Brücke, im Hintergrund der Fantasy-Landschaft eine Burg mit einem Spitzturm. Die Innenseite des „Dreifach-Folders“ beinhaltet ein Portrait-Gemälde der Musiker, davor stehen neun teilweise fast abgebrannte Kerzen als Foto. Das Innersleeve ist dann ein „normales“ Gatefold mit Lyrics und sonstigen Angaben. Auf der „Umschlag“-Titelseite und innen drin eingebaut findet sich das Schwert vom Cover wieder. Ich bin ehrlich gesagt so beeindruckt, dass mir zum Schwärmen die Worte fehlen. Gott-sei-Dank hab ich das Teil.

Tracks
1) Hombre De Hielo
2) Angeles De Acero
3) Noche Sin Suenos
4) La Boca Del Lobo
5) Luiza Empieces Otra Vez

1) Guerrero Del Arco Iris
2) Abrazando Al Rock And Roll
3) Los Ojos Del Dragon
4) Nada Es Facil Sin Tu Amor

Created / updated: 2012-08-16
Pauli Loidl