Malicia: Same

Year1999
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Ähmmmmm...was ist das denn?? Dieser Silberling wurde mir als geilsten argentinischen Power-Metal mit extrem hohem Gesang ans Herz gelegt, aber nach mehreren Umläufen kann ich diese Meinung absolut nicht teilen. Nein, ich bin sogar entsetzt, das man so ein Gepretze überhaupt veröffentlicht. (Auch wenns halt ne Eigenpressung ist!)
MALICIA sind eher eine Band der Marke "wenn man uns mit unserem Lama und unseren Panflöten nicht mehr in die Fußgängerzone lässt, gründen wir halt ne Metalband und versuchen es mal auf diesem Wege".
Das Quartett legt als Basis der einzelnen Songs zwar die Stilistik des Power Metals in die Waagschale, macht allerdings den Fehler in die Tracks selbst, trashige, als auch leichte progressive Elemente einzubauen, ohne wahrscheinlich eine Erklärung dafür zu haben. Dazu kommt ein Sänger der wohl vor den Aufnahmen mehrere Riegel Kreide in sich reingestopft hat, um diese Quäckstimme auf das Aufnahmegerät zu bannen. Ne Leute..... diesen Silberling kann ich euch beim besten Willen nicht weiter empfehlen, es sei denn, euch gelüstet es nach Ohrenschmerzen oder ähnlichen Gebrechen.
Auch wenn hier und da mal ein gutes Riff eingestreut wird, dieses Teil ist schlichtweg eine Niete!

Tracks
En la mira
Amigo del enemico
Por intuicion
Guerra intima
Jaque
Mar de Lacrimas
Predica
Venas
Matando la ira

Created / updated: 2011-02-07
Volker Raabe