Wolfgang Fink

No picture available for: Wolfgang Fink

Date of birth:

1967-09-15

Profession:

Student (Geologie und Paläontologie)

Address:

Wolfgang Fink Kafkastr. 60 81737 München (Grüße an Christian Schäfer, der um's Eck wohnt, die Welt ist ein Dorf)

E-Mail address:

Wolfgang.Fink@InterAssistance.de

Describe your way to Heavy Metal:

Metal höre ich seit 1980, angefangen hat es mit AC/DC, Kiss, Iron Maiden, Motörhead, Saxon usw. Ich bin durch Schulkameraden darauf gekommen und interessanterweise gab es damals schon Heavy Metal im Fernsehen (z. B. im Bayerischen Fernsehen ein Konzert von Saxon).

How and when did you become a collector?

Schallplatten sammle ich seit 1985. Ich habe vorher zwar zu Geburtstag und Weihnachten schon Platten geschenkt begonnen, aber als ich in meiner Lehre mein erstes Geld verdiente, ist es los gegangen. Warum ich sammle, ist schwer zu sagen. Mich faszinieren Schallplatten in jeder Größe, Farbe und Form. Mir gefallen auch die unterschiedlichen Cover vor allem bei den Singleauskoppelungen. Außerdem muß ich das Zeugs einfach haben das mir gefällt, da führt irgendwie kein Weg daran vorbei.

What kind of stuff do you collect?

Ich sammle unterschiedliche Musikstile, nicht nur Metal, wobei seit ca. zwei Jahren der Metal Vorrang hat und nur Vinyl, es sei denn es ist nur auf CD veröffentlicht worden. Jahrelang sammelte ich z.B. nur Progressive und Psychedelic aus den 60er und 70er Jahren.

Which styles do you collect?

Zur Zeit hauptsächlich Metal (7-Zöller, 12-Zöller, LPs in allen Farben, Pictures und Shapes), bevorzugt aus der Zeit von 1979 bis ca. Mitte der 80er Jahre, weil es mich an damals erinnert und weil ich mir damals leider nicht alles kaufen konnte, was mir gefallen hat. Natürlich habe ich von vielen Sachen jetzt auch erst erfahren. Ich bin aber immer noch auf der Suche nach ein paar Sachen aus den Siebzigern.

How big is your collection?

Schallplatten sind es ca. 800, Singles etwa 200, CDs etwa 100.

Where do you buy?

Meine Sachen bekomme ich hauptsächlich über Second-Hand-Läden, Börsen, Internetauktionen und manchmal von Bekannten. Früher habe ich vieles über den Oldie-Markt ersteigert.

Your favourite records (by heart or value):

Musikalisch gesehen ist es schwer zum beantworten, da es bei mir Stimmungen unterliegt und mir einfach zuviel gefällt. Mit zu den Favoriten im Metal gehören für mich z. Zt. (Reihenfolge ist keine Wertung): Metalchurch "Same"; Iron Maiden "Same"; Iron Maiden "Killers"; Metallica "Ride The Lightning"; Savatage (die Sachen aus den 80ern, wobei ich die Sirens noch nicht kenne);
Diamond Head "Lightning To The Nations";
Helloween "Walls Of Jericho";
Running Wild "Gates To Purgatory";
Destruction "Sentence Of Death";
Candlemass "Ancient Dreams".

Was den Sammlerwert betrifft, habe ich nicht die absoluten Raritäten aus dem Metalbereich bis auf die alten Maiden-Singles einschließlich der Soundhouse Tapes, die aber etwas müde klingt. Die selteneren Platten sind eher aus dem Progressivbereich der Siebziger, die mir musikalisch natürlich auch sehr am Herzen liegen wie etwa Chicken Bones "Hardrock In Concert"; Elonkorjuu "Harvest Time"; 2066 & Then "Reflections On The Future"; Rufus Zuphall "Weiß Der Teufel"; Black Spirit "Same"; My Solid Ground "Same"; Eloy "Same"; Arcadium "Breathe Awhile"; Rävjunk "Uppsala Stadshotel Brinner"; Arktis "Same". Teilweise schöner Radau, der nicht weit vom Metal entfernt ist.

Do you trade / buy / sell?

Grundsätzlich ja, ich habe aber leider kein Material, da ich immer nur für mich was kaufe und daher nichts mehrfach habe. Aber vielleicht gibt sich mal die Möglichkeit.

Any famous last words?

Ja, Dank an Charly Kogler für die Einladung. Mich freut es, daß der Metal immer noch so viele begeisterte Anhänger hat und selbst durch die verschiedenen Modererscheinungen nicht verschwindet.