Sascha Maurer

No picture available for: Sascha Maurer

Date of birth:

1974-10-07

Profession:

Student

Address:

Sascha Maurer Am Jungfernstieg 2 25348 Glückstadt Germany 0049 4124 605931

E-Mail address:

lavey3097@compuserve.de

Homepage:

http://www.metalcoven.exit.de

Describe your way to Heavy Metal:

Ich höre seit 1990 Hardrock und Metal, harte Zeiten in meinem Leben haben mich nach kraftvoller Musik suchen lassen, diese zu kompensieren und voila, da war der Metal und Hardrock. Ich habe mich quasi in einem Sprung vom 70's Hardrock zum Thrash/Deathmetal (war damals gerade sehr aktuell) und später über Doom zum Powermetalfreak entwickelt, ohne meine Roots zu vergessen.

How and when did you become a collector?

Auch seit 1990. Es ist nicht zu beschreiben, warum sammelt man? Früher hab ich noch eher eine persönliche Bindung zu den Scheiben gehabt, wurde an wunderbare Ereignisse erinnert, auch ein wenig Neugier ist dabei, andere Bands zu entdecken, ihre Scheiben zu haben und sich daran zu Seit ergötzen.

What kind of stuff do you collect?

US Metal, 70s Hardrock/Heavyprog/Psyche (CD Reissues), NWoBHM (auch 7"), Eurometal (alle Himmelsrichtungen), Thrash/Death/Blackmetal, Folkmetal, Doom, OI/Punk, AOR/Fantasyhardrock

Which styles do you collect?

Schwerpunkte? Och nöö! Klar sollte man sich eingrenzen, sonst hat man irgendwann 100.000 Scheiben, die man nie mehr hören kann. Ich bin nun bei etwa 2000 LPs und CDs (LPs gibt es mehr in meiner Sammlung) und sicher noch nicht fertig. Mir geht es um guten Metal, egal woher, egal welcher Stil innerhalb des Metals (außer dieser ganzen Scheiße wie Pantera, Korn, RATM, Machine Head (deren erste find ich aber noch gut), Limp Bizkit etc, was für mich kein Metal ist, da es keine Metalvibes versprüht). Ich liebe Musik, hauptsächlich Metal und harten Rock, solange er eigenwillig und ehrlich ist. Keine Szene der Welt hat bessere oder schlechtere Bands als die andere. Warum die US Rust aus Texas anpreisen (sehr biederer Heavyrock, aber sauteure Eigenpressung) und dagegen Vanadium (Italien), Martyr (Holland), Turbo (Polen), Omen (Ungarn) oder Seikima II (Japan) vernachlässigen?

How big is your collection?

Tja, etwa 2000 Alben, Platten und CD, ich hab da nicht mehr so genau gezählt. Ich bin also noch ein "Kleiner"!

Where do you buy?

Meine Quellen gehen von normalen Plattenläden (vorallem 2nd Hand Läden), Flohmärkte, Ebay bis Tausch mit Freunden und befreundeten Bands. Viele Sachen bekomme ich als Promos, da ich für zwei Onlinemagazine schreibe (www.metalcoven.exit.de/www.sacred-metal.de).

Your favourite records (by heart or value):

Preislich:
1) Iron Cross (Florida): same
2) Darkthrone: Transilvanian Hunger
3) Matakopas: Coming out ahead
4) Overlorde: same
5) Sortilege: Larmes de hero
6) Fireclown: same 10"
7) Adramelch: Irae Melanox
8) Lady: The Ladykiller 12"
9) U8: Pegasus 1001 (in den Staaten sehr gesucht)
10)Pagan Altar: same (schwarz)

Musikalisch:
1) Jag Panzer: Ample Destruction
2) Manilla Road: Crystal Logic
3) Black Widow: Sacrifice
4) Cirith Ungol. Frost and Fire
5) Hemlock: Exordium
6) Ostrogoth: Full Moon's Eyes
7) Brocas Helm: Black Death
8) Legend (UK, Jersey): same
9) Slaughter: Strappado
10)Irish Coffee: same (1971er Belgien Hardrock)
Ich liebe Top 10 Listen, hehehe, das sind aber auch nur Auszüge, ich denke mal, daß ich es so genau niemals bestimmen kann.

Do you trade / buy / sell?

Naja, ich hab meist nix doppelt, aber wenn ich mal Sachen finde, die für mich uninteressant sind, dann auf alle Fälle.

Any famous last words?

Ich möchte alle Metalheads grüßen, die auch noch solche geblieben sind und sich von der Raritätenhändlermafia fernhalten. An meine Freunde und Kameraden Martin Zellmer, Sascha Glaeser, an Rex und Iron Cross, Mark und Overlorde, an Bruder Cle, an Frank und Premonition, an Bob Mitchell und Alchemy X, auch an Dich Charly und vorallem an den Metalcoven (Tobi, Dini, Flo, Zwerg, Ronny und Eri) und das Sacred Metal Team meinen Dank und meine besten Wünsche! Metal wird nicht sterben (O-Ton John Mortimer Frühjahr 1994 beim Konzert in Itzehoe)!