Rainer Krukenberg

No picture available for: Rainer Krukenberg

Date of birth:

1961

Profession:

Rohrschlosser auf Montage (jeden Tag reichlich heavy Metall)

Address:

Rainer Krukenberg Steegerstrasse 72 13359 Berlin Tel. 030 4976361 Fax 030 49912910

E-Mail address:

krukenberg@freenet.de

Homepage:

http://www.metaleros.de

Describe your way to Heavy Metal:

Schon Mitte der 70er faszinierten mich die harten Songs von THE SWEET, wie "Hellraiser" und "Ballroom blitz", und als 1978 "Whole lotta rosie" von AC - DC aus dem Radio dröhnte war klar, was ich bis an mein Lebensende hören würde. Leider gab es keine LPs oder Konzerte von Metal Bands in der DDR, und dies war mit ein Grund 1980 dieses Land bei Nacht und Nebel zu verlassen. Damit kam ich genau richtig um die Metal Explosion im Westen mitzuerleben, und ich habe, angefangen mit dem KISS / IRON MAIDEN Konzert im August 1980 fast keinen wichtigen Auftritt einer Metal Band verpasst.

How and when did you become a collector?

Schon im ersten "Flüchtlingslager" 1980 habe ich meine ersten LPs gekauft, obwohl ich dort noch gar keinen Plattenspieler hatte. Sammeln muss man das Zeug einfach!

What kind of stuff do you collect?

Ich sammle Metal in allen Formaten, aber Vinyl ist bevorzugt. Seit Anfang der 90er habe ich aber alles verkauft, was teuer geworden ist. Ich lasse mir diese auf CD brennen, mache eine Fullsize Farbkopie vom Cover, und dann weg damit. Mich interessiert nur die Musik, und mit dem Geld unterstütze ich lieber meine anderen Hobbys. Eins davon sind ausgedehnte Reisen, und dabei finde ich dann auch Metal Bands in der hintersten Pampa (nachzulesen auf meiner Homepage). Die Metal Musik steht aber immer oben an und ich bin mittlerweile fanatischer Sammler von Metal Videos in allen Formen. Wenn man irgendeine alte Kult Band auf Video sehen kann, bei der man nie die Möglichkeit hatte sie Live zu erleben, ist das schon ein Grund niederzuknien!

Which styles do you collect?

Metal in anderen Sprachen hat mich schon von Anfang an fasziniert. BARON ROJO aus Spanien bekam man hier ja schon Anfang der 80er, und einige Franzosenscheiben. Von dort habe ich alles besorgt, was möglich war. Meine Metal Kumpels haben damals nur milde darüber gelächelt, aber als ich mit Russen - und Polen Metal anfing dachten die, ich wäre verrückt. Seit Mitte der 90er fliege ich jedes Jahr nach Südamerika, und die Szene vor allem in Argentinien war fast völlig unbekannt. Mittlerweile hoffe ich mit meinen Artikeln und meiner Homepage für etwas mehr Bekanntheit über diese faszinierende Szene gesorgt zu haben. Auch in Südkorea gibt es gute Metal Bands, und das Unwissen darüber treibt mich zum sammeln von Material und Informationen.

How big is your collection?

Ich bin kein Zahlenfetischist, und werde auch nie zählen. Vinyl ca. 11 Meter, CDs ca 6 Meter (alle ohne Plastic Case, sondern nur in Japan Hüllen), Singles ca 2 Meter, Demos ca 10 Meter, Videos genau 380 Kassetten.

Where do you buy?

Das meiste besorge ich auf eigenen Reisen, aber auch im Tausch, oder Kauf, von jeder nur irgend möglichen Quelle.

Your favourite records (by heart or value):

Alles teure Vinyl habe ich verscherbelt! Der für mich wertvollste Besitz sind:
- EVIL professional Live Video 1987 8 songs, all unreleased
- BLOKE (Argentinien) Tape mit 8 geilen unveröffentlichten Songs
- TRIAL (Belgien) Soundboard Live Tape mit vielen unveröffentlichten Songs
- HEAVY LOAD Original Video von 1983
- WITCHCROSS live video Eindhoven 1984 mit 6 unveröffentlichten Songs
- KIM SIXX (Dänemark)- Live video 1985
- BREATHLESS (Belgien) Live video 1986
- JADED LADY Video live TV 1988 (super Power Metal von Mädels in Strapsen!!!) und vieles mehr in dieser Art.

Do you trade / buy / sell?

Natürlich, ich tausche, kaufe und verkaufe

Any famous last words?

An der Metal Szene fasziniert mich, dass sie weltweit wie eine grosse Familie sein kann. Viele meiner Kollegen wollen z.B. nicht nach Holland auf Montage, da diese doch so Deutschenfeindlich wären. Ich freue mich jedes Mal und treffe mich massig mit Metal Kumpels dort, und wir hatten nie Probleme. Auch in der hintersten Pampa von Argentinien kann man Leute mit Metal Shirts anreden, und fühlt sich sofort verbunden, und einem wird geholfen. Die Fan Gemeinde ist weltweit wirklich faszinierend. Das kann man vom Business nicht sagen. Es ist wirklich traurig, wie man die ganze Historie hindurch, bis Heute sehen muss, wie Bands abgezockt werden. Leider sind auch in der Sammlergemeinde genau solche Leute vertreten. Besonders im US- Metal und Privatpressungs Bereich allgemein, sind Mafia Methoden in Gebrauch. Leider versucht sich auch in dieser Page ein einschlägig bekannter Herr aus Thiene als harmloser Sammler zu tarnen. Auch wenn grosse Stückzahlen von Bands abgezockt werden, wird der Preis künstlich hochgehalten.