Kai Böge

No picture available for: Kai Böge

Date of birth:

1968-07-28

Profession:

Von Beruf nichts. D.h. eigentlich bin ich Web-Programmierer und -designer, nebenbei studiere ich noch Soziologie & Psychologie...

Address:

Ihr könnt über diverse Internet-Messenger Kontakt aufnehmen: ICQ: 12215918 NickName: Doomboss Yahoo Messenger: Doom_ster

E-Mail address:

doomboss@doommetal.com

Homepage:

http://www.doommetal.com

Describe your way to Heavy Metal:

Ohjehohjeh, gute Frage... . Also, angefangen hat alles mit meinem ersten Lieblingssong, 'Ballroom Blitz' von Sweet. Da war ich gerade mal 7... . Meine etwas älteren Cousins und Cousinen haben mir dies Zeugs (Bubblegum-Rock aus den 70ern wie eben Sweet, Suzie Quatro, Mud usw.) immer 'verabreicht', das hat geprägt... . Die erste Scheibe, die ich richtig bewußt unbedingt haben wollte, war Kiss Alive II. Dies haben damals jedoch meine Eltern verboten (!!!). Also mußte ich weiter heimlich meiner Neigung nachgehen. Zum Glück wohnte in der Nachbarschaft ein Freund, der 2 Jahre älter war und Ende der 70er schon in der Kiss-Army war. Aber richtig los ging's, als dieser Typ Maiden's Killers erworben hatte. Außerdem hatte er bereits eine kleine Anlage mit 2-Wege-Boxen (!!!), sodaß ich total weggeblasen wurde von dieser Scheibe. Meine erste richtige, selbstgekaufte Scheibe war Creatures of the night' von Kiss. Danach passierte eigentlich nicht mehr so viel, dieser Kumpel hat sich das übliche Zeug immer gezogen (Motörhead, ACDC, Maiden, Priest, Scorpions...). Mein absolutes Sclüsselerlebnis war dann schließlich das 83-er Konzert der Superlative, welches irgendwann Anfang '84 im ZDF (ich glaub bis 5.00 Uhr morgens oder so...) ausgestrahlt wurde. Danach ging die Post ab. Ich bin sofort am kommenden Montag (oder Dienstag?) zu Membran (unser damaliges Plattengeschäft) und habe den ganzen Tag Platten angetestet. Und was habe ich mir gekauft? Mercyful Fate's Melissa. Heute lege ich besonderes Augenmerk auf Doom- und Prog-Metal. Aber generell würde ich sagen, daß ich auf gute handgemachte Musi stehe hehehe

How and when did you become a collector?

Das kann ich genau sagen: An meinem Geburtstag 1985 habe ich mir Fates Warning's Spectre Within gezogen, die bis heute (und bis zu meiner Beerdigung!) meine Lieblingsscheibe ist. Allerdings wußte ich bald, daß es nicht ihr Debut war! Eben diese Debutscheibe Night on Brocken habe ich dann sehr lange gesucht. Erst ein Jahr später bin ich bei WOM in Kiel fündig geworden. Dort hatten sie 2 Versionen, von denen eine 31,95 DM kostete und die andere 59,95 DM. Weiß ich noch genau. Ich habe mich damals für die preiswertere Variante entschieden, was ich heute noch bedauere. Ich hätte beide mitnehmen sollen. Aber die Kohle... . Heute suche ich das Teil immer noch... . Mein erstes Demo habe ich 1988 bei Hellion in Itzehoe gezogen, Steel Prophet's Inner Ascendance. Ich war solange ich denken kann auf der Suche nach dem Sound von der Spectre Within, und dieses Demo hatte all meine Platten zu Mottenfängern degradiert ;) Diesem Sound hechle ich übrigens noch heute nach. Eine tolle Randnotiz bleibt, daß ich heute noch regelmäßigen Mailkontakt zu Steve Kachinsky, dem SP-Leader, habe. Ein unwahrscheinlich sympathischer Bursche! Außerdem kommt er aus derselben Szene wie FW, er hat sogar häufig mit Jim Matheos gejammt. Fündig werde ich aber komischerweise nicht mehr in der Prog-Szene, sondern im Doom-Bereich, was diesen alten FW-Sound betrifft! Tja, und heute unterhalte ich selbst ne Underground website: http://www.doommetal.com

What kind of stuff do you collect?

Ich würde es als 'noble metal' bezeichnen. Hauptsächlich epic-doom, death-doom und prog-metal Scheiben. Kaufen tue ich eigentlich nur noch Demos und Self-Releases - ich scheine da eine ähnliche Philosophie zu haben wie unser RH-Schreiber Boris. Besonders, seit die Vinyl-LPs von den CDs abgelöst wurden, interessiert mich der Besitz der Originale nicht mehr so arg. Ich verdamme zudem den Tag, als ich 'gezwungen' wurde, mir nen CD-Player anzuschaffen. Und zwar haben Psychotic Waltz 'Into The Everflow' nicht mehr als LP veröffentlicht grrrrr....

Which styles do you collect?

Schwerpunkte: siehe 5) Warum: siehe 4) -> Fates Warnings alter Sound und: John Arch (man hofft ja immer noch...)

How big is your collection?

Ich habe ca. 900 LPs, nochmal ca. 100 EPs/Maxis, can 300 CDs, ca 300 Tapes - davon ca. 50 Demos) und noch weitere 1000 Scheiben als MP3s - darunter viel Zeug von MP3.com runtergeladen.

Where do you buy?

Online-Auktionen bei e-Bay, direkt von den Labels (Relapse, Brainticket, Rise Above, Southern Lord), bei Hellion, Rising Sun und second hand in Mannheim (Felix von Crematory arbeitet im Comeback ;)

Your favourite records (by heart or value):

Meine Bestes Stück ist 'The Spectre Within' von Fates Warning. Keine Rarität, aber meine Kronjuwelen ;) Bleiben also noch neune - alles Vinyl:
2) Sacred Oath - A Chrystal Vision
3) Target - Master Project Genesis
4) Queensryche - Queen Of The Reich (206 Records)
5) Manowar - Defender (Maxi)
6) Metal Church - First (mit Big Guns xtra Track)
7) Adramelch - Irae Melanox
8) Nemesis - The Day Of Retribution
9) Mercyful Fate - Curse Of The Pharaohs (Fanclub LP)
10) Jag Panzer - sämtliche AZRAReleases

Da ich bei den CD's sehr wählerisch bin, habe ich auch da nen Fundus, von dem ich meine 5 Gems listen möchte:
1) Lethal - Your Favorite God
2) Memory Garden - Forever
3) Last Chapter - Living Waters
4) Vaudeville - To Dimension Logic (für 5,- DM in einem Kieler 2nd Hand Laden erworben *lol*)
5) Solstice - Lamentations

Und meine 5 Lieblingsdemos sind:
1) Steel Prophet - Inner Ascendance
2) Mourning Beloveth - Autumnal Fires
3) Secrecy - Like Burning Ones Boats
4) Solstice - MCMXCII
5) Blackout - Ignorance Of Man

...ne Unverschämtheit, die 10 wertvollsten Scheiben...wie soll ich das denn ohne Gewissensnöte anstellen, hä? ;)

Do you trade / buy / sell?

Aber ja doch!

Any famous last words?

Ob Black, Death, Doom, Prog, Thrash, Speed, Gothic, NWoBHM, AOR - hauptsache ehrlich und ohne Drummachine ;)