Frank Vocke

Date of birth:

1964-02-06

Profession:

Einrichter für Kunststoffspritzgußmaschinen

Address:

Parkstrasse 39 34119 Kassel Deutschland

E-Mail address:

Fravometal@aol.com

Describe your way to Heavy Metal:

Seit etwa mitte der 70-er Jahre ging es los mit Deep Purple,Uriah Heep,Led Zeppelin,UFO usw,die öfters im Radio liefen. Natürlich hörte ich auch Sweet und Slade usw aber diese beiden Lager waren schon damals etwas gespalten. Dann kam KISS und AC/ DC und es ging los. Anfang der 80-er lief ja ständig Heavy Metal im Radio. Als dann die legendäre \"Rock Pop In Concert - Nacht\" lief mit all den damaligen Faves,war für mich klar,daß Heavy Metal nicht nur eine Laune war,sondern mein Leben sehr stark bestimmen wird. Da ich auch aus der DDR stamme,hatte ich damals wie jeder andere dort auch Probleme an das heiße Vinyl zu kommen. Gesammelt habe ich aber damals auch schon wie ein Irrer und bekam meine Sachen durch regelmäßige Ungarnfahrten und andere Leute im Tausch usw. (mehr darüber ist auch bei www.ostmetal.de auf der Seite: Fans nachzulesen)

How and when did you become a collector?

Seit etwa mitte der 80-er - noch unter erschwerten Bedingungen. Ab 1989 ging die Post voll ab und fast alles Geld wurde in Vinyl umgesetzt. Es ist wie eine Sucht - man kann garnicht so viel Geld verdienen,wie man ausgeben möchte.

What kind of stuff do you collect?

Begonnen hat alles mit Vinyl und als dann die CD immer populärer wurde,tauschte ich fast alles Vinyl in CD um. (das haben viele Leute damals gemacht - nur gibt es keiner zu) Heute bereue ich dies wieder und habe mir auch wieder vieles als Vinyl zugelegt. Ich sammle beides - kommt immer auf den Preis an. An superteuren Raries bin ich nicht so interessiert,da mir einige Preise nicht im Verhältnis zur Ware stehen

Which styles do you collect?

Am Anfang alles was nach Heavy Metal klang - also sämtliche Steigerungen bis Anfang der 90-er. (später wurde wieder aussortiert) Hauptschwerpunkt ist heute (wie bei den meisten Leuten hier) US-Power Metal und NWOBHM. Aber ich bin da offen für alles und sammle auch Euro-Metal und seit ich Rainer Krukenberg kenne,bin ich auch mit der Szene in Südamerika etwas vertrauter. Im Prinzip interessieren mich Länder heutzutage nicht mehr - es kommt auf die Mucke an. Von Power Metal bis leichtem Thrash bin ich an allem interessiert.

How big is your collection?

Tja,der ändert sich ja ständig - ist also schwer zu sagen. Heute sind es: CD´s 3200 , Vinyl 950 , Sampler (bei mir extra aufgeführt): 141. Hinzu kommen dann noch etwa 350 sonstige Sachen,die unter Hardrock usw zu verbuchen sind.

Where do you buy?

Früher mehr von Mailordern - heute sind es hauptsächlich Privatlisten,die mir zuhauf zugeschickt werden. Leider gibt es inzwischen einige Leute,wo man meinen könnte,daß sie sich nur des Geldes wegen für Heavy Metal interessieren.

Your favourite records (by heart or value):

Tja,das ist ne schwere Frage,denn wertvoll muß ja nicht immer vom Preis abhängen. Somit möchte ich die Frage etwas abändern in: \"Welche Scheiben würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen\" - wobei sich auch dies nach jeweiliger Stimmung ändert.
Carnivore - Carnivore
Exorcist - Nightmare Theatre
Savatage - Sirens
Liege Lord - Master Control
Exxplorer - Symphonies Of Steel
Manilla Road - Open The Gates
Cirith Ungol - King Of The Dead
Slayer - Hell Awaits
Mercyful Fate - Dont Break The Oath
Dark Angel - Darkness Descends
Fates Warning - Awaken The Guardian
Artillery - Fear Of Tomorrow
Breaker - Get Tough
Metal Church - Metal Church
Diese Liste könnte ich jetzt endlos weiterführen,denn die hier genannten Scheiben habe ich nur schnell wahllos und in keiner Reihenfolge aufgeschrieben,da es für mich um insgesammt sehr gute Alben handelt,die von A-Z Klasse sind.

Do you trade / buy / sell?

An Verkauf eher selten,da ich nur doppelte Sachen verkaufe. Bezieht sich dann auch auf Tausch.

Any famous last words?

Erstmal einen Dank an all die Leute,die mich kennen und immer an mich denken,wenn mal wieder was gutes zum Verkauf ansteht. Als besonders nette Leute habe ich Sascha Maurer und Bernhard Schulz-Hennig persönlich kennengelernt,die ja auch hier aufgeführt sind. (andere kenne ich nur vom Telefon)